Alien: Covenant – Fortsetzung setzt auf Engineers!

verfasst am 21.Juni 2017 von Markus Haage

Ridley Scott hat soeben bestätigt, dass in “Alien: Awakening” die Engineers zurückkehren und eine bedeutend größere Rolle erhalten werden. Sie werden laut Scott sehen, was David dort angerichtet hat.

“Alien: Covenant” steht derzeit bei einem weltweiten Einspiel von 214 Millionen US-Dollar, wobei das chinesische oder japanische Einspiel noch nicht miteinberechnet ist. Das Budget von “Covenant” betrug “nur” noch 97 Millionen US-Dollar. Man kann wohl davon ausgehen, dass man dieses für die Fortsetzung noch etwas weiter senken wird. Entscheidend für “Covenant” werden die DVD/Blu-ray- und VoD-Verkäufe sein sowie die Zugkraft für die anderen Filme der Reihe.

“Awakening” war ursprünglich als eine Art Prequel zu “Covenant” gedacht, Scotts Kommentare suggerieren nun allerdings ein Sequel. Ein Prequel würde durchaus Sinn ergeben, da Scott auf Druck des Studios seine ursprüngliche Vision massiv abändern musste. Auch das letzte Viertel des Films, indem das Alien auftaucht, war ursprünglich auch nicht Teil des Drehbuchs und steht auch im totalen Kontrast zu allen Aussagen die Scott zur Idee seiner Prequel-Saga gemacht hatte.

Markus Haage

Über Markus Haage 2111 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!