Marvel Studios Phase 4 auf der Comic Con angekündigt: “Shang-Chi”, “Black Widow”, “Thor: Love and Thunder”, “Blade” und noch viel mehr!

verfasst am 21.Juli 2019 von Markus Haage

Auf der Comic-Con International in San Diego hatte Marvel Studios gestern Abend den größten Auftritt und ihre sogenannte Phase 4 präsentiert. Generell erscheint Phase 4 nach der großen “Infinity Saga” (alle bisherigen Filme und Serien bis “Spider-Man: Far from Home”) eine Art “Übergang” darzustellen. Alte Plotlines werden aufgegriffen, neue Helden und Schurken etabliert. Sicherlich wird auch eine neue große Gefahr “nebenbei” angeteast, die man dann in Phase 5 aufbaut. Phase 4 umfasst nur Filme und Serien von Frühjahr 2020 bis Winter 2021.

Die Logos der angekündigten Projekte.
(© Marvel Studios)

Größte Überraschungen:
“Thor: Love and Thunder” unter der Regie von Taika Waititi, der dafür vorerst die Akira-Realverfilmung aufschiebt. Natalie Portman kehrt zurück und wird einen “weiblichen Thor” spielen.
• Der Vampirjäger Blade erhält einen eigenen Film, aber ohne Wesley Snipes, dafür mit Oscar-Preisträger Mahershala Ali.
“Doctor Strange in the Multiverse of Madness” wird der zweite Strange-Film und eine Art “Horror-“Film werden. Heißt: Doctor Strange wird vielleicht das in “Endgame” erschaffene Multiverse wieder zusammenpflücken müssen.
• Der “Black Widow”-Film spielt nach “Captain America: Civil War” und somit vor “Infinity War” und “Endgame”. Die Dreharbeiten laufen dazu bereits, der Film kommt im Frühjahr 2020.
• Mit “Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings” wird der erste asiatisch-stämmige Superheld etabliert, der sich dem echten Mandarin entgegenstellen wird. Somit werden die Zehn Ringe aus “Iron Man” wohl zurückkehren und man kann eine schöne Verbindung herstellen.
• In “The Eternals” werden unter anderem Angelina Jolie und Salma Hayek mitspielen. Kinostart ist bereits im November 2020.

Das waren aber noch nicht alle Filme. Kevin Feige erwähnte natürlich auch “Black Panther 2”, “Captain Marvel 2”, “Guardians of the Galaxy Vol. 3” und “Fantastic Four”. Des Weiteren sprach er von Mutanten, die auftauchen könnten…

Die angekündigten Serien für den neuen Streamingdienst Disney+ waren bereits bekannt. Für “WandaVision”, “Hawkeye”, “Loki” und “The Falcon and the Winter Soldier” kehren alle Stars aus den Filmen zurück. In “Falcon and the Winter Soldier” wird Daniel Brühl als Zemo erneut auftreten. “Loki” ist auch weiterhin tot, aber in “Endgame” sahen wir, wie er kurzzeitig mit einem der Infinity-Steine verschwand. Die Serie wird diese zeit behandeln.

Zudem arbeitet man an einer Zeichentrickserie namens “What If…?”, in der die Stars den Charakteren ihre Stimme leihen. Die Serie handelt von alternativen Zeitlinien, in denen die MCU-Geschichte einen anderen Verlauf nahm. Vom Konzept her sicherlich mega-interessant.

Das gesamte Panel wurde vom Branchenblatt Vairety online gestellt. Shaky-Cam, aber besser als Nichts.

Markus Haage

Werbung
Produkt bei Amazon.de bestellen!

Über Markus Haage 2105 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!