Cineways Filmfestival: Ruggero Deodato zu Gast!

verfasst am 27.Juli 2018 von Neon Zombie

Am Samstag, dem 01. September 2018, wird Ruggero Deodato (“Die Barbaren”, “Cannibal Holocaust”) im Rahmen des Cineways Filmfestival bei der Aufführung seiner Kultfilme “Mondo Cannibale 2 – Der Vogelmensch” und “House on the Edge of the Park” im Kino Delphin-Palast in Wolfsburg zugegen sein. Prof. Dr. Marcus Alexander Stiglegger von der DEKRA Hochschule für Medien wird einen Vortrag zu Deodatos Werk unter dem Titel “I wonder who the real cannibals are? – Ruggero Deodatos Kino der menschlichen Abgründe” halten. Da ich schon öfters bei Vorträgen von Dr. Stiglegger anwesend sein durfte, sei es auf dem Cinestrange-Festival 2016 oder der German Comic Con 2015 , kann ich diesen Programmpunkt blind empfehlen.

(© Cineways Filmfestival)

Des Weiteren erwartet die Festivalbesucher ein Bond-Symposium mit einem Vortrag von Danny Morgenstern zum Thema “Frauen in James Bond Filmen”. Den Höhepunkt bildet der Panel Talk mit den Gaststars Barbara Carrera und Corinne Cléry, die ausführlich über ihre Karrieren sowie den Dreharbeiten von “Sag niemals nie” (1983) und “Moonraker” (1979) berichten werden. Daneben werden unterschiedliche Genrefilme vorgeführt. So etwa der holländische Endzeit-Film “Molly”, der in Anwesenheit der Regisseure Colinda Bongers und Thijs Meuwese sowie Hauptdarstellerin Julia Batelaan vorgeführt wird. Oder auch der deutsche Actionfilm “One Shot Left”, der ohne Schnitt auskommen soll. Auch hier sind Regisseur Manuel Vogel und Produzent Konrad Simon vor Ort und werden den Film einleiten.

Des Weiteren ist die Weltpremiere eines Dokumentarfilms über den britischen Regisseur John Glen von Christian Panitz angekündigt.

Es ist auch darauf hinzuweisen, dass die anwesenden Gaststars für Autogrammwünsche zur Verfügung stehen. Wenn man höflich fragt, denn die Etikette ist bitte zu wahren!

Alle wichtigen Informationen erhaltet ihr auf der offiziellen Website des Filmfestivals.

Neon Zombie

Werbung
Produkt bei Amazon.de bestellen!

Über Neon Zombie 1981 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!