Nachruf: Scott Wilson ist verstorben.

verfasst am 7.Oktober 2018 von Neon Zombie

Der Schauspieler Scott Wilson ist verstorben.

Scott Wilson als Hershel Greene in “The Walking Dead”
(© amc Television)

Vor allem die jungen Fernsehzuschauer und Horrorfans kennen Scott Wilson in der Rolle des Hershel Greene in der TV-Serie “The Walking Dead”. Er entwickelte sich überraschend schnell zu einem Fan-Liebling und stellte einen der Hauptcharaktere in der zweiten bis fünften Staffel (2011-2014) dar. Wilson war so beliebt, dass er regelmäßig Gast auf Film-Conventions weltweit gewesen ist. Noch auf dem Weekend of Hell 2014 in Oberhausen gab es ein regelrechtes Verkehrschaos, welches die Polizei nur mühsam regeln konnte, da Fans aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland anreisten, um sich ein Autogramm von ihm zu holen. Er nahm den späten Ruhm mit Humor, auch weil er auf eine sehr lange Karriere mit Hochs und Tiefs zurückblicken konnte, die ihm nach eigener Aussage vor allem Demut beibrachten. In der Comedy-Serie “Robot Chicken” sprach er sogar die Spielzeugfigur des Charakters Hershel Greene.

Seine erste größere Rolle spielte Scott Wilson in dem Filmklassiker “In der Hitze der Nacht” (“In the Heat of the Night”, 1967) neben Sidney Portier. Es folgte eine lange Karriere, die überraschend viele Großproduktionen enthielt. Ob in “Der Stoff aus dem die Helden sind” (“The Right Stuff”, 1984), “Johnny Handsome – Der schöne Johnny” (1989), “Blaze of Glory – Flammender Ruhm” (1990), “Geronimo” (1993), “Judge Dredd” (1995) oder auch “Last Samurai” (2003), Wilson war immer dabei. Oftmals “nur” als Nebencharakter, aber eben immer präsent. Ein Gesicht, welches der Zuschauer nie vergessen hat. Wilson agierte auch als Musical-, sowie Theaterschauspieler und übernahm selbstredend auch Rollen im Fernsehen, so zum Beispiel in der beliebten Mystery-Serie “Akte X: Die unheimlichen Fälle des FBI”.

Scott Wilson starb im Alter von 76 Jahren an einer Krebserkrankung im Kreise seiner Familie.

Neon Zombie

Über Neon Zombie 2023 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!