Nachruf: Leonard Nimoy

verfasst am 27.Februar 2015 von Neon Zombie

Leonard Nimoy ist verstorben.

Den meisten Menschen dürfte Leonard Nimoy als Mr.Spock bekannt sein. Doch auch hinter der Kamera konnte er sein Talent beweisen. So inszenierte er den dritten und vierten Teil der STAR TREK-Filme, die unter Fans unheimlich populär sind. Auch das amerikanische Remake zu DREI MÄNNER UND EIN BABY entstand unter seiner Regie. Als Schauspieler war er vor allem in TV-Serien vertreten, aber ohne ihn wäre das großartige Remake von DIE KÖRPERFRESSER mit Donald Sutherland in der Hauptrolle definitiv nicht ganz so großartig.

Nimoy war vor allem unter STAR TREK-Fans unheimlich populär, weil er als offenherzig und zugänglich galt und sich immer um die Belange der Fans kümmerte. Nachdem bspw. die deutsche Synchronisation der Kinofilme mehr schlecht als recht geraten ist, setzte er sich Mitte der 80er Jahre dafür ein, dass die zahlreichen Begriffe aus dem Trek-Universum auch korrekt für die deutsche Fassung übersetzt werden. Dies geschah nachdem sich eine Gruppe deutscher Fans an ihm wandte. Ohne Nimoy wäre STAR TREK niemals dieses große globale Ereignis geworden, das unzählige Fans auf der gesamten Welt vereint. Er wird vermisst werden und hinterlässt eine sehr große Lücke.

In diesem (vulkanischem) Sinne: “Lebe lange und in Frieden.”

Neon Zombie

Über Neon Zombie 2072 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!