Rick Baker gibt Ruhestand bekannt

verfasst am 29.Mai 2015 von Neon Zombie

SFX-Legende Rick Baker zieht sich aus dem Filmgeschäft zurück.

Rick Baker gehört zu den bedeutendsten und einflußreichsten Make Up und SFX-Künstlern Hollywoods und hat für seine Arbeiten sieben (!!!) Oscars gewonnen. Heute hat er seinen Rückzug aus dem Filmgeschäft angekündigt. Baker zeichnete sich unter anderem für die SFX zu Filmen wie “American Werewolf”, “Videodrome”, “Planet der Affen” (2001), “Gremlins 2”, Michael Jacksons “Thriller”, “Hellboy” oder “Men in Black” verantwortlich.

Folgendes sagte Baker in einem Interview mit dem Radiosender 89.3 KPCC:

“Zuallerst haben Computeranimationen die Animatronics ersetzt und nun ersetzen sie auch das klassische Make Up. Ich bin 64 Jahre alt, das Filmgeschäft dreht gerade durch. Ich möchte ordentliche Arbeit abliefern, aber es sind nur noch schnelle und günstige Arbeiten gefragt. Das ist aber nicht das, was ich machen möchte, deswegen ist es der richtige Zeitpunkt aufzuhören. Ich könnte mir vorstellen weiterhin Designs anzufertigen oder Projekte zu beraten, aber mein eigenes SFX-Studio wird es nicht mehr geben.”

Neon Zombie

Über Neon Zombie 2057 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!