Der Tempel des Todes!

verfasst am 10.Oktober 2014 von Markus Haage

„Technisch perfekt inszenierter Abenteuerfilm, der einen Action-Höhepunkt an den nächsten reiht. Parodierende Elemente verdecken etwas die übertriebene Härte und chauvinistische Grundhaltung.“
– Lexikon des internationalen Films

Das Fazit passt perfekt auf das zweite Abenteuer von Indiana Jones (obwohl der Film eigentlich ein Prequel darstellt, das zumindest zeitlich vor dem ersten Teil spielt, obwohl es eigentlich vollkommen egal ist).

Lange Zeit war ich mir irgendwie unsicher, ob ich den Film gut oder mittelmäßig finden sollte, doch je älter ich wurde, desto mehr gewann er an Charme. Manche Filme reifen mit der Zeit. An Teil 1 kommt er nicht ran, stellt dennoch einen sehr würdigen Nachfolger dar, der versucht kein Abklatsch zu sein. Ein Punkt, der viel zu wenig gewürdigt wird. Es war die richtige Entscheidung nicht wieder nach christlichen Artefakten im Nahen Osten zu suchen.

Markus Haage

Über Markus Haage 2087 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!