Der erste Trailer zu “Creed II” ist online!

verfasst am 20.Juni 2018 von Markus Haage

Bestimmte Filmreihen sind einfach nicht tot zu kriegen. Nachdem Sylvester Stallone mit “Rocky Balboa” (2006) seinen Abschied geben wollte, entschied er sich die Geschichte mit “Creed – Rocky’s Legacy” 2015 weiterzuerzählen. Der Name des Films verrät es bereits. Rocky steht nicht mehr im Mittelpunkt, sondern einem jungen Nachwuchsboxer zur Seite. Dass es sich hierbei um den unehelichen Sohn seines einstiegen Konkurrenten und Partners Apollo Creed handelte, bot natürlich zahlreiche inhaltliche Steilvorlagen und Verweise. So verwundert es auch nicht, dass die Storyline aus “Rocky VI – Der Kampf des Jahrhunderts” (1987) für “Creed II” (2018) nun erneut aufgegriffen wird. Der junge Creed meint, er müsste den Tod seines Vaters rächen, indem er gegen Ivan Dragos Sohn antritt. Dieser scheint nicht minder brutal wie sein Vater zu sein, der Apollo Creed im Ring tötete.

Tja, es kehrt alles wieder und wieder. Da Teil 1 aber ein überraschend großer finanzieller Erfolg war und auch bei den Kritikern überzeugen konnte, kann man davon ausgehen, dass der erste Trailer eher als eine Art Crowdpleaser gedacht ist, der eben viel Aufmerksamkeit durch die starke Connection zur alten Saga hervorrufen soll. Für “Creed – Rocky’s Legacy” wurde Stallone sogar für einen Oscar nominiert und gewann den Golden Globe. Es ist aber davon auszugehen, dass er mit diesem Film als Rocky Balboa endgültig in den Hintergrund tritt. Vielleicht stellt der nunmehr achte Teil der Saga sogar seinen großen Abschied dar ..? Aber dies wäre natürlich reine Spekulation.

“Creed II” wird Ende November 2018 in den US-amerikanischen Kinos veröffentlicht. Ein Deutschlandstart steht derzeit noch nicht fest. Es ist aber natürlich fest davon auszugehen, dass dieser zeitnah erfolgen wird. Erfahrungsgemäß wird für solche Filme in Deutschland der darauffolgende Januar anvisiert.

Markus Haage

Werbung
Produkt bei Amazon.de bestellen!

Über Markus Haage 2088 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!