Es – Eine kleine Preview

verfasst am 9.September 2017 von Markus Haage

Die Neuverfilmung von Stephen Kings “Es” kommt diese Woche in die US-Kinos und es wird erwartet, dass der Film neue Rekorde im Horrorbereich bricht. Nur am ersten Start-Abend (quasi den Midnight-Previews) konnte “Es” knapp 13,5 Millionen US-Dollar einspielen. Dies sind Zahlen, die viele große Blockbuster nicht einmal schaffen. Man geht nur in den USA von einem 80-Millionen-Einspiel am ersten Wochenende aus. Das Budget lag übrigens bei nur 35 Millionen Dollar.

Schon der Trailer hat vollkommen unerwartet sämtliche View-Rekorde eingestellt. In Deutschland müssen wir uns noch zwei Wochen gedulden, aber auf dem Fantasy Filmfest läuft er bereits. Teil 2, der den Titel “It: Chapter Two” tragen wird, ist bereits in Produktion und wird das Erwachsenen-Segment des Buches behandeln (wobei es auch hier Rückblicke geben soll). Die kontroverseste Stelle des Buches wurde übrigens nicht verfilmt.

Der Erfolg von “Es” ist durchaus wichtig. Könnte der Film zu einer Renaissance von größer angelegten und höher budgetierten King-Verfilmungen führen.

Markus Haage

Über Markus Haage 2095 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!