Nachruf: Tobe Hooper

verfasst am 27.August 2017 von Neon Zombie

Tobe Hooper ist verstorben.

Der Regisseur von “Blutgericht in Texas / Kettensägenmassaker” (“The Texas Chainsaw Massacre”, 1973) ist gestern überraschend verstorben. Tobe Hooper gehörte zu den bedeutendsten Genre-Filmemachern seiner Zeit. Neben dem ewigen und filmhistorisch unglaublich bedeutenden Kultklassiker “Blutgericht in Texas”, der eine der populärsten Horrorreihen der Filmgeschichte lostrat, inszenierte er auch die beliebten Stephen-King-Verfilmungen “Brennen muss Salem” (“Salem’s Lot”, 1979) und “The Mangler” (1993) als auch “Poltergeist” (1982) in enger Zusammenarbeit mit Produzent Steven Spielberg.

Hooper gehörte zu den Ikonen des modernen amerikanischen Horrorfilms. Sein Schaffen kann nicht hoch genug gewertet werden, auch wenn seine Filmkarriere Anfang der 90er-Jahre einen Knick erfahren musste. Neben den genannten Werken inszenierte er auch ” – Die tödliche Bedrohung” (“Lifeforce”, 1985) und das Remake “Invasion vom Mars” (“Invaders from Mars”, 1986) sowie “Blutrausch” (“Eaten Alive”, 1977) mit Robert Englund als auch “Das Kabinett des Schreckens (“The Funhouse”, 1981).

Hooper hinterlässt eine beeindruckende Filmographie, an die man sich auch noch in Jahrzehnten erinnern wird.

Neon Zombie

Über Neon Zombie 2023 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!