FRIGHT NIGHT – 80er-Remake Nr. 30475

verfasst am 14.Mai 2011 von Neon Zombie

Vampire sind hip und nicht erst seit TWILLIGHT. Bereits in den 80er Jahren gab es eine Reihe äußerst populärer Teen-Horrorstreifen, die sich rund um Blutsauger drehte (ach, eigentlich waren Vampire immer hip…weiß der geier warum…). LOST BOYS, NEAR DARK, FRIGHT NIGHT sind wohl die Speerspitze. Und letzterer wird mit einem Hollywood-Aufgebot (Colin Farrel, Tony Collete, Anton Yelchin) neurealisiert.

Das Original aus dem Jahre 1988 ist ein kleiner, amüsanter, mit teils brillianten physischen Effekten ausgestatter Horrorstreifen. Für Fans des 80er-Horrors ohne Frage ein Muss. Ob das Remake dessen Charme einfangen kann, wird man ab dem 13.August in den US-Kinos bewundern können.

Der erste Trailer ist nun auch schon da…


Colin Farrell als Ober-Beißer? Hmh, ja. Dem geb’ ich gerne ‘ne Chance.

Neon Zombie

Über Neon Zombie 2042 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!