Justice League – Joss Whedon übernimmt Regie

verfasst am 23.Mai 2017 von Neon Zombie

Joss Whedon (“The Avengers”, “Firefly”) übernimmt die Produktion von “Justice League”. Regisseur Zack Snyder tritt zurück.

Snyder tut dies aus persönlichen Gründen. Im März diesen Jahres beging seine 20-jährige Tochter Selbstmord. Auch seine Frau Deborah Snyder wird von ihrem Produzenten-Posten zurücktreten. Der Film ist bereits abgedreht. Eventuelle Nachdrehs sowie wohl die restliche Nachproduktion finden unter der Regie von Whedon statt. Whedon wird generell eine größere Rolle im DCEU erhalten. So arbeitet er bereits an einem Batgirl-Film, bei dem er nicht nur das Drehbuch schreibt, sondern auch Regie führen wird..

Nach “Man of Steel”, “Batman v Superman”, “Suicide Squad” und “Wonder Woman” wird “Justice League” im November diesen Jahres bereits einige der DC-Heroen auf der Leinwand zusammenführen.

Neon Zombie

Über Neon Zombie 2023 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!