Nachruf: Roger Moore

verfasst am 23.Mai 2017 von Neon Zombie

Roger Moore ist verstorben.

(Foto: © Metro-Goldwyn-Mayer Studios Inc., Danjaq, LLC.)

Der britische Schauspieler dürfte den meisten Kinozuschauern als James Bond in Erinnerung bleiben. Nach Sean Connery und George Lazenby verkörperte er den britischen Geheimagenten insgesamt sieben Mal. Seinen ersten Auftritt hatte er 1973 in “Leben und sterben lassen”. Sein letztes Agenten-Abenteuer war 1985 in “Im Angesicht des Todes”. Daneben ist er in Deutschland auch durch seine Darstellung des “Lordchen” Brett Sinclair in der Agenten-Serie “Die 2” (1970–1971) bekannt geworden, die durch eine eigenwillige deutsche Synchronisation hierzulande mittlerweile Kultstatus genießt (“Sleep well in your Bettgestell!”). Moore gehörte zu den großen europäischen Kinohelden der 1970er- und 80er-Jahre.

Roger Moore erhielt zahlreiche Auszeichnungen. So ehrte man ihn nicht nur mit den Golden Globe und Saturn Award, sondern wurde er für sein soziales und künstlerisches Engagement auch zum Ritter des Britischen Empires geschlagen.

Roger Moore wurde 89 Jahre alt.

Neon Zombie

Über Neon Zombie 2072 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!