Plant Warner Bros. das Treffen der Giganten?

verfasst am 13.August 2011 von Markus Haage

Okay, dieses Gerücht ist wahrlich nicht neu. Schon seit Jahren plant Warner Bros. angeblich das Zusammentreffen der Superhelden-Titanen: BATMAN und SUPERMAN. Nur leider wußten sie nie so recht wie – und jetzt läuft ihnen quasi die Zeit davon.

Als Hintergrundinformation: der Filmmarkt wird von Superhelden-Streifen förmlich überrannt. Und Marvel Comics scheint hier die Oberhand zu haben. Mit SPIDER-MAN hatten sie drei Mega-Blockbuster in einer Reihenfolge, der Reboot steht bereits in den Startlöchern. Ebenfalls IRON MAN, CAPTAIN AMERICA und THOR hatten ihre äußerst erfolgreichen Starts. Und alle werden sie als AVENGERS zu einem gewaltigen Kampf auf der Leinwand zusammentreffen. Bedeutet letztlich folgendes…

Iron Man : Trilogie (dritter Teil in Vorproduktion)
Thor: Trilogie (zweiter Teil für 2013 angekündigt)
Captain America: Trilogie (Fortsetzung nur Formsache)
The Avengers: Trilogie (Verträge unter Dach und Fach – ob wirklich, abhängig natürlich vom Erfolg)
Hulk: TV-Serie (offiziell geplant, aber noch nichts festes)
Hawkeye: Kinofilm (bei Erfolg des AVENGERS-Film ist es sicherlich denkbar, dass auch Hawkeye, immerhin von Jeremy Renner verkörpert, seinen eigenen Film bekommt)
Nick Fury: Kinofilm (Gerüchten zufolge ist dies Teil von Samuel L. Jacksons Vertrag)
Black Widow: Kinofilm (wäre eine logische Konsequenz – immerhin gespielt von Scarlet Johansson – aber hier gibt es nicht einmal ein Gerücht zu, wird nur der Vollständigkeithalber genannt)

Das wären im EXTREMfall immerhin 15 Filme plus eine TV-Serie.

Bisher haben wir nicht einmal die Hälfte dieser Reise abgeschlossen. Hinzukommen natürlich noch weitere X-MEN: FIRST CLASS-Filme, sowie die erwähnten SPIDER-MAN-Filme (im Erfolgsfall natürlich: Trilogie). Ebenfalls über ein Reboot des FANTASTIC FOUR-Franchise wird gemunkelt…und alle sind sie Marvel-Helden. D.C. hängt also hinterher…und zwar massiv.

Natürlich haben sie mit dem DARK KNIGHT-Franchise von Nolan eine äußerst populäre Filmreihe geschaffen, die von Kritikern und dem Publikum gleichermaßen geliebt wird. Nur: Nolans Batman lässt sich quasi nicht weiterverarbeiten, weshalb bereits ein Jahr vor dem finalen Teil der Reihe ein Batman-Reboot angekündigt wurde. Immerhin von Nolan produziert, der auch als Produzent des neuen Superman-Films dient. Somit hat DC derzeit kein zukunftfähiges Material in der Hand. Die Hoffnung liegt auf Zack Snyders SUPERMAN: MAN OF STEEL…

…und dieser Film wird wohl gleich mit dem Hintergedanken produziert, das Zusammentreffen mit Batman einzuleiten/vorzubereiten – oder vllt. auch einfach nur möglich zu machen. Weswegen sonst, geben Warner und D.C. den Reboot des Batman-Franchises bereits bekannt? Sie wissen, dass sie unter Zugzwang stehen. Früher oder später wird der Zuschauer der ganzen Superhelden-Filmen überdrüssig sein. Eine Übermüdung wird einsetzen – und mit der kompletten AVENGERS-Reihe, plus den einzelnen Filmen, kommt auf den Zuschauer schon eine riesige Masse an Streifen hinzu. Ob das Publikum nach der AVENGERS-Welle wirklich noch einen JUSTICE LEAGUE OF AMERICA-Film sehen möchte? Denn das wären Batman und Superman vereint – plus The Flash, Wonder Woman und Konsorten.

Soviel zu meinen Gedanken – wie gesagt, die Gerüchte um einen JLA-Film gibt es schon lange. Letztlich war Marvel bisher einfach nur schneller und effektiver, aber die Website ThinkMcFlyThink verkündet nun, dass die Vorbereitungen von Warner Bros. und DC diesbezüglich schon viel weiter seien. Viele Websites weisen daraufhin, dass hier noch nichts bestätigt ist – aber ich halte den Wahrheitsgehalt schon für hoch. Ob jedes Detail letztlich stimmen wird, sei dahingestellt, aber es weist IMHO wirklich alles daraufhin, dass Warner und DC an einem großen JLA-Film arbeiten – mit Batman und Superman. Quasi das Zusammentreffen der Comic-Titanen.

Markus Haage

Über Markus Haage 2090 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!