THE THING vs. NORTHMEN! …und, achso, der Film ist ab 16!

verfasst am 21.September 2011 von Neon Zombie

Die Shortnews vorweg: THE THING wurde von der FSK geprüft (obwohl der Streifen erst am 17.11.2011 bei uns startet…) und hat ein FSK 16 erhalten. Wirklich überraschend ist dies jetzt nicht, das Original wurde erst kürzlich von der Liste der indizierten Medien gestrichen und ebenfalls auf FSK 16 heruntergestuft. Also, Grund zur Panik besteht nicht. Die Laufzeit der gesichteten Fassung entspricht laut FSK-Homepage der Orignalverison – es gibt also kein Anzeichen, dass der Streifen geschnitten sein wird (o.ä.).

Das waren aber nicht die wirklich coolen News. Die kommen jetzt…seht ihr dieses abgefahrene Comic-Cover (wat ‘ne doofe Frage…natürlich seht ihr es…). Ja, das ist das Ding – MIT ‘NER STREITAXT UND ‘NEM HELM UFF’M KOPP!!! :waaah:

Wie passt das jetzt zusammen…?

Der US-Comicverlag Dark Horse hat zum Filmstart eine digitale Comicreihe namens THE THING: THE NORTHMAN NIGHTMARE in Auftrag gegeben. Das wirklich Coole an der Sache: das Comic hat mit den Filmen nicht wirklich viel zu tun (außer dem Ding natürlich… 😉 ).  Man hatte den Mut für etwas Neues – und band NORD-MÄNNER (!!!) in das Film-Universum ein. Richtig gelesen: NORD-MÄNNER! Nennt sie von mir aus auch Wikinger – im pop-kulturellen Geschichtskosmos ist das quasi alles dasselbe.  :gluck:   Haben sie ‘ne Axt und ‘nen Hörner-Helm, sind sie quasi Wikinger. Natürlich laufen Wikinger in der Gegenwart nicht durch die Antarktis (obwohl das auch irgendwie abgefahren wäre… :mrgreen: ), das Comic spielt natürlich in der Vergangenheit.

Umgesetzt wurde es von Steve Niles, der bereits die brilliante Graphic Novell-Adaption von Richard Mathesons I AM LEGEND vor einigen Jahren umsetzte. Ein Interview zum Comic könnt ihr euch bei der L.A. Times durchlesen…

Neon Zombie

Über Neon Zombie 2013 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!