Thor: Ragnarok wird eingedeutscht!

verfasst am 16.Mai 2017 von Markus Haage

Die deutschen Titel-Konstrukteure haben wieder zugeschlagen…

“Thor: Ragnarok” wird in Deutschland den Titel “Thor: Tag der Entscheidung” tragen. Wie lahm. Vor allem weil man das Wort “Ragnarök” (eingedeutscht mit ö) jetzt nicht wirklich übersetzen müsste. Wenn man es doch tut, so gibt es in der sinngemäßen Übersetzung soviele bessere Varianten: „Schicksal der Götter“, “Sinn des Ursprungs“. Oft wird Ragnarök auch fälschlicherweise als “Götterdämmerung” übersetzt. Selbst diese falsche Übersetzung wäre besser gewesen (“Thor: Götterdämmerung” – eigentlich sogar ein geiler Titel, der inhaltlich passt). Hätte man alles flux auf der Wikipedia-Seite schon in der Einleitung nachschlagen können …

https://de.wikipedia.org/wiki/Ragnarök

“Tag der Entscheidung” klingt wie ein schlechter 90er-Jahre-Direct-to-Video-Actioner mit Michael Pare.

Hach, ja. Aber was regen wir uns auf? “Captain America: The Winter Soldier” wurde ja auch mit “The Return of the First Avenger” betitelt. Oder man denke nur an die “Fluch der Karibik”-Reihe, die offiziell so lautet …

Fluch der Karibik
Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2
Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt
Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten
Pirates of the Caribbean 5: Salazars Rache

Markus Haage

Über Markus Haage 2095 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!