“Wonder Woman 2” begibt sich in die 80er

verfasst am 13.Juni 2018 von Markus Haage

Der Titel zur Fortsetzung von “Wonder Woman” wurde bekannt gegeben und lautet “Wonder Woman 1984”. Dazu gab es dieses schicke Teaser-Bild.

(© Warner Bros. Ent.)

Na, toll. Muss ich mir dann neben dem Originalfilm die anderen 1982 Filme auch noch reinziehen ..? *Idioten-Smiley-einfüg*

“Wonder Woman” gilt gemeinhin als bester Film des sogenannten DC Extended Universe, dem Film-Universum von DC Comics und Warner Bros., und stellte 2016 einen der Überraschungshits des Kinojahres dar. Mit über 700 Millionen US-Dollar konnte er sogar mehr Geld einspielen als der Event-Film “Justice League” (2017). Es verwundert demnach auch nicht, dass Warner Bros. diese Projekt dermaßen pusht, da es im Gegensatz zu den anderen DCEU-Produktionen nicht nur bei den Kritikern, sondern auch beim Publikum positiv aufgenommen wurde. Die Dreharbeiten zu “Wonder Woman 1984” laufen bereits. Spoiler: Sogar Chris Pine wird laut Setpics zurückkehren, obwohl dieser sich am Ende von Teil 1 für die Menschheit opferte. Wie man seine Rückkehr erklären wird, bleibt allerdings noch ein Geheimnis. Vielleicht hat ein gewisser Flash an der Uhr gedreht ..? Neben “Wonder Woman 1984” befindet sich auch “Aquaman” in der Produktion, sowie “Suicide Squad 2”. Gerüchte zu einem eigenem Joker-Film poppen auch ab und an auf. Das DCEU ist somit weitaus lebendiger als manch ein Kritiker behaupten würde.

Markus Haage

Werbung
Produkt bei Amazon.de bestellen!

Über Markus Haage 2108 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!