“Alien: Covenant” startet in China

verfasst am 9.Juni 2017 von Markus Haage

“Alien: Covenant” startet dieses Wochenende in China und wird das bisher eher enttäuschende Einspiel noch etwas nach oben korrigieren. Eventuell. Denn Berichten von www.thebeijinger.com zufolge musste der Film für das chinesische Release um bis zu sechs Minuten geschnitten werden. Dies betrifft fast alle Splatter-Szenen als auch die Monsteraction. Der Grund hierfür ist nicht bekannt.

Das ist übrigens nicht unüblich. “Resident Evil: The Final Chapter” als auch “Logan” wurden für ein Release ebenfalls geschnitten. Bei “Logan” nahm man ganze 14 Minuten heraus. Beim eigentlich eher harmlosen Sci-Fi-Drama “Cloud Atlas” mussten sogar 35 Minuten (!!!) gecuttet werden.

Markus Haage

Über Markus Haage 2109 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!