“Montrak” – Trailer zum deutschen Vampir-Horror aus Franken

verfasst am 11.September 2017 von Neon Zombie

Auf dem Cineways Filmfestival lief am Wochenende der deutsche Independent-Horrorfilm “Montrak” von Stefan Schwenk. Ein durchweg unterhaltsamer und teils verblüffend spektakulär inszenierter Film.

Der Film besitzt seine Ecken und Kanten, da er manchmal etwas überambitioniert wirkt. Ich möchte dies aber nicht als zu starke Kritik verstanden wissen, denn “Montrak” entstand in einem Zeitraum von über fünf Jahren und man merkt dem Film an, dass das Team dahinter sich kontinuierlich weiter entwickelt hat. Wobei der Film natürlich auch eine Hommage an das 80er-Jahre-Kino darstellt – so werden Camerons “Terminator ” (1984) als auch Bigelows “Near Dark” (1989) stark referenziert – und einige Klischees einkalkuliert sind und man mit diesen auch spielt.

Es ist bemerkenswert, was hier über einen solch langen Zeitraum in Eigenregie und ohne nennenswerten größeren Support auf die Beine gestellt wurde. Für die deutsche Independent-Szene ist “Montrak” sicherlich eine neue Bestmarke. Vielleicht ein Anlass für andere Nachwuchsregisseure im Independent-Bereich endlich vom “Wald und Wiesen”-Horror abzulassen und sich größeren oder ambitionierteren Projekten zu widmen. Es zahlt sich aus, wenn man sich durchbeißt und alle Hürden überwindet. So bleibt zu hoffen, dass “Montrak” auch von den Branchenprofis wahrgenommen wird und sich für das Produktionsteam neue Möglichkeiten anbieten. Verdient haben sie es.

Neon Zombie

Über Neon Zombie 2071 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!