Werbung

Persönliches Anime-Wochenende

verfasst am 13.Oktober 2017 von Markus Haage

Persönliches Anime-Wochenende: Es gibt zahlreiche großartige Animes aus dem Horror- oder Sci-Fi-Bereich, die ich über die Jahre größtenteils ignoriert hatte. “Akira” gehört zu meinen Lieblongswerken. Meine gute (aber etwas naive) Mutter lieh mir den Film als Kind in den 90ern aus der Videothek aus, weil es ja ein “Zeichentrickfilm” ist. Das war ein doch einprägsamer filmisches Erlebnis. Im Zuge dessen sah ich über die Jahre ein paar weitere Animes (“Fist of the North Star”, “Urotsukidōji”, “Ghost in the Shell”, … die üblichen Verdächtigen), aber ich wurde da nie ein nennenswerter Experte oder großer Fan. Fasziniert war ich immer mehr von den Storylines.

So oder so, schmeißt in den Kommentaren mal ein paar Animes in die Runde. Welche Animes _muss_ man gesehen haben? Welche sind essentiell, um sich einen Überblick zu verschaffen? Die Liste wird dann abgearbeitet.

Markus Haage

Über Markus Haage 2118 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!