“The Outer Limits”: Der Rerun geht weiter…

verfasst am 31.März 2018 von Neon Zombie

Der persönliche Rerun der Anthologie-Serie “The Outer Limits” (1995-2002) setzt sich fort und ich kann sagen, dass die erste Staffel inhaltlich die schwächste ist. Vielleicht auch der Grund, warum nur Staffel 1 in Deutschland auf DVD veröffentlicht wurde. Denn diese repräsentiert die Serie nicht gut (auch wenn sie einige starke Episoden besitzt). Staffel 2-4 ist von zahlreichen Sci-Fi-Stories geprägt, vor allem Dystopien und Space-Geschichten. Interessant: Ein, zwei Folgen könnten die geistigen Brüder von so mancher “Black Mirror”-Episode sein, so z.B. die Episode “Halluzination” (S03E18). Inhaltlich starke Ähnlichkeit zur “Black Mirror”-Episode “Männer aus Stahl” (S03E05). Ich bin gespannt, was die Staffeln 5-7 noch bereit halten. Die späteren Staffeln hatte ich leider nie gesehen (oder besitze zumindest keine große Erinnerung an sie).

Den melodramatischen Touch verliert “Outer Limits” allerdings nie, auch nicht die “Moral von der Geschicht” am Ende jeder Episode. Dennoch wird die Serie von Staffel zu Staffel zunehmend erwachsender, teils überraschend brutal, und traut sich inhaltlich auch mehr. Es gibt auch hier so manch bittere Episode.

Bild (Montage): Twentieth Century Fox

Wie erwähnt gibt es Episoden, die im Grunde komplette Folgen von “Black Mirror” inhaltlich schon vorweg nehmen. Aber auch andere populäre Werke finden sich hier wieder. So zum Beispiel “Children of Men”. Der Roman stammt von 1992. Gut möglich, dass man sich für eine Folge hat inspirieren lassen. Aber dies möchte ich nicht einmal unterstellen. Es existieren halt immer gewisse Parallelen.

Schön sind die Matte-Paintings, die pro Folge mehrmals verwendet, aber unterschiedlich beleuchtet werden. Da die Serie ein geringes Budget besaß, spielen die meisten Stories auf engstem Raum. Die Matte Paintings stellen dann immer einen schönen, stillen und atmosphärischen Ausblick in die ganze düstere Welt, die repräsentiert werden soll, dar.

Eventuell werde ich in einer der nächsten Ausgabe mal einen Rückblick mit ausgewählten Episoden verfassen.

Staffel 1 ist im Handel erhältlich: https://amzn.to/2IhW73X
Staffel 2-7 nur als Import: https://amzn.to/2IhWawF

P.S.: Mein nächster Rerun werden die 80er-Staffeln von “Twillight Zone” sein.

Neon Zombie

Über Neon Zombie 2021 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!