Tales of an Ancient Empire: Mehrere Schnittfassungen geplant

verfasst am 11.Oktober 2010 von Markus Haage

Folgende News wurde ursprünglich für Schnittberichte.com von mir verfasst und befindet sich lediglich der Vollständigkeit halber in unserem Archiv.

2010 hat Albert Pyun die von Fans langersehnte Fortsetzung des Fantasy-Krachers “Talon im Kampf gegen das Imperium” fertig gestellt. Die Fortsetzung wurde zwar bereits im Abspann des ersten Teils angekündigt – doch 28 Jahre dauerte es letztlich, bis die Nahkampfwaffe des hawaiianischen Actionfilms das Sequel beenden konnte.

Und die Wartezeit scheint sich gelohnt zu haben, denn immerhin konnte Pyun namhafte Schauspieler für seinen Film gewinnen. So werden uns Val Kilmer, Ralph Moeller, Christopher Lambert, Olivier Gruner, selbst Talon aus Teil 1, Lee Horsley, in der Fortsetzung begegnen. Doch jetzt kommt das eigentlich Kuriose: der Film scheint immer noch ein Work-in-Progress zu sein – obwohl er bereits auf Filmfestivals aufgeführt und gar in Thailand auf DVD veröffentlicht wurde. Der angehängte Trailer ist somit nur als eine Art Promotionvideo anzusehen. Nach Aussagen von Pyun wurde der Film bereits vorverkauft, um seine eigentliche Vision des Werks zu finanzieren. Von daher wundert es auch nicht, dass Pyun auf seiner Facebook-Seite bereits eine neue Schnittfassung angekündigt hat. Leider scheint das Werk, welches, wie erwähnt, bereits in Thailand veröffentlicht wurde, durch Online-Piraterie weit verbreitet zu sein. Pyun kündigte nun an, für den US-Markt eine neue Schnittfassung anzufertigen. Diese Schnittfassung soll alle Stars des Films beinhalten.

With the Thai release, I noticed that the film was quickly pirated. The plus is the US version will be a different version with added stars so the piracy won’t be too big a problem for the US. I hope! – Albert

Des Weiteren gab Pyun bekannt:

Well, it is more trying to protect the movie and the franchise as much as is possible. The US version will also not look like the foreign version. We’ve created an entirely different look for every shot so that will be quite a difference as well. – Albert

Einige Tage vorher kündigte Pyun bereits für den europäischen Markt – inklusive Deutschland – eine weitere Schnittfasunng an.

A distributor named Newmarket Films is acquiring all North American home video and pay tv rights to Tale and Red Moon for release early next year. Curnan Pictures retains theatrical rights. About the same time a different version of Tales with different stars will be coming out in Germany, Eastern Europe, Portugal, Sou…th America and the Far East. So although its taken some time, everything is moving forward very quickly now – Albert

Welche Unterschiede die verschiedenen Schnittfassungen genau beinhalten, konnte natürlich noch nicht festgestellt werden – als präventive Maßnahme wurde SB.com allerdings bereits in Alarmbereitschaft versetzt.

Markus Haage

Über Markus Haage 2112 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!