Zombie-Magazin: Ausgabe 7 und Sammelordner!

verfasst am 25.November 2014 von Neon Zombie

Juhuu! Endlich geht es weiter! Ausgabe 6 und 7 können nun auch regulär geordert werden. Ab jetzt geht es übrigens auch ganz normal weiter. So weit ist Ausgabe 8 also nicht mehr entfernt. Wir haben ja massiven Nachholbedarf. 😉

Es ist nun auch möglich im Shop über eine ganz normale Banküberweisung zu bezahlen (Kunden aus der Schweiz bitte ich darum eine SEPA-Überweisung mit Euro-Werten vorzunehmen). Die Überweisungsdaten erhaltet ihr automatisch via E-Mail (ggf. den Spam-Ordner checken!).

http://shop.zombie-magazin.de/

Ausgabe 6 (http://goo.gl/RcYLNC) und 7 (http://goo.gl/Wa65UB) können auch einzeln bei Amazon Marketplace geordert werden oder als Doppelpack (hier: http://goo.gl/khDD2q). Den Ordner wird es über Amazon leider NICHT geben. Warum? Siehe unten …

Bei Ausgabe 7 habe ich mit Peter Osteried zusammengearbeitet, die Retrospektive zu den PLANET DER AFFEN-Filmen umfasst 42 Seiten. Ausgabe 7 wird auch im neuen Design daherkommen und keine Ringösen mehr haben. Das Design-Update ist noch nicht abgeschlossen. Es ist erstmal ein Fundament, weitere Änderungen kommen noch. Bis Ausgabe 10 möchte ich das finale Format (visuell und inhaltlich) gefunden haben. 🙂 Ich freue mich schon sehr auf die nächste Ausgabe (Nr.8), die inhaltlich ausgewogener sein wird.

Aber abwarten sollte man vielleicht nicht. Denn die Erstauflage des Sammelordners ist handnummeriert und signiert und zudem limitiert und die ersten 120 Besteller bekommen die Restexemplare der Gratis-Sonderausgabe vom Weekend of Horrors mit dazu gepackt (kein Anspruch auf Verfügbarkeit).

—————
Zu dem Sammelordner auf Amazon:
Amazon gibt eine 3-Euro-Versandkostenpauschale vor, von der ich etwas mehr als 1 Euro erhalte. Heißt: die 3 Euro Versand reichen nicht einmal aus, um das Porto von einem Heft zu decken. Der Ordner kostet aber im Versand (innerhalb Deutschlands) schon 4,90 Euro Porto plus Verpackungskosten. Ich müsste neben der generellen Verkaufsgebühr den Ordner bei Amazon zwischen 16 und 18 Euro anbieten, damit es halbwegs kostendeckend ist. Und einen solch hohen Preis halte ich für arg überzogen.

Neon Zombie

Über Neon Zombie 2031 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!