Zombie-Magazin: Ein Überblick auf Ausgabe 2

verfasst am 2.September 2013 von Markus Haage

Das zweite Album oder die erste Fortsetzung sollen immer am schwierigsten sein. Nachdem nun endlich alle Berge überwunden wurden, geht heute der Online-Shop offiziell online. Und zwar hier: http://shop.zombie-magazin.de/

Dieser ist natürlich noch recht übersichtlich und dient in erster Linie dazu, die einzelnen Ausgabe rechtssicher und bequem zu verkaufen. Derzeit ist nur PayPal als Zahlungsmöglichkeit vorhanden, Sofortüberweisung wird die nächsten Tage dazustoßen, evtl. auch Amazon Payments. Auch werden Amazon Marketplace, Filmundo, vllt. auch Ebay, als weitere Verkaufskanäle in den nächsten Tagen eröffnet.

Die zweite Ausgabe war schwieriger als gedacht, vllt. auch weil Ausgabe 1 ja eher ein “Test” gewesen ist. Wird Ausgabe 2 ein Erfolg und die Auflage abverkauft, dann würde ich sehr gerne das Heft weiter ausbauen. Vllt. startet Ausgabe 3 schon mit 68 Seiten…? 😉 Vielleicht. Hoffen wir es. Die Arbeiten an Ausgabe 3 laufen übrigens schon. Es wird die erste Ausgabe mit größeren redaktionellen Arbeiten sein. 🙂

P.S.: Sollte der Server zu einer Stoßzeit ausgelastet sein, einfach später nochmal probieren. Es ist genug da…

Markus Haage

Über Markus Haage 2113 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!