Die Apokalypse – präsentiert von n24!

verfasst am 2.Oktober 2011 von Neon Zombie

Ich bin beruflich relativ viel im Ausland unterwegs und vermisse von daher viele Dinge aus meiner Heimat. Nein, nicht Bratwurst, Bier und Lederhosen – sondern eher die Störigkeit der Menschen (steht mal mit einer Horde Amis in einem Fahrstuhl – sie müssen mit dir ein Gespräch anfangen – in Deutschland schaut man störisch nach unten und wird nicht genervt!), die Pünktlichkeit der Züge (oh…ihr habt ja keine Ahnung was das Wort “unpünktlich” in anderen Ländenr bedeuten kann…) und die Dokumenationen von n24. Dokumentationen von n24? WTF? Ja. Was gibbet schöneres als nach einem elendig langen Tag spät abends n24 einzuschalten und vom Ende der Welt zu träumen…

n24 ist zweifelsohne der Sender, der die reißerischsten Dokus austrahlt. Die größten Fluhgzeuträger! Die schlimmsten Gefängnisse! Die härtesten Gangs! Alle Themen, die in der Coupe keinen Platz mehr finden, werden von n24 verarbeitet. In letzter Zeit konzentriert sich n24 aber voll und ganz auf die Apokalypse. Und da komm ich gerne ins Spiel. Auf tausend verschiedene Arten lässt n24 die Welt untergehen.  Die Sonne explodiert! Die Erde hört auf zu rotieren! Der Mond kullert weg! Es gibt kein Endzeit-Szenario, welches n24 nicht durchspielt! Und das ist schon ziemlich cool…

 

Der Tag an dem die Sonne explodiert
Gestern erst ist die Sonne 40% heißer geworden…
http://www.n24.de/news/newsitem_7070551.html?id=1190539

 

Dämme gegen die Sintflut
Hommage an Waterworld…
http://www.n24.de/news/newsitem_6755749.html?id=1097451

 

Zukunft ohne Menschen
Sagt der Titel schon, hier sind Hopfen und Malz verloren. Die Menschheit auch.
http://www.n24.de/news/newsitem_7047622.html?id=1184682

 

Da gibt es noch viel mehr. Leider kann man aktuelle Dokus nur direkt aufrufen. Ältere Dokus befinden sich im userunfreundlichen Mediencenter. Hier eine Playlist. Doku-Apokalypse im Kleinformat (links unten “Playlist” anklicken).

Playlist

Ja, so macht Fernsehen Spaß.

Neon Zombie

Über Neon Zombie 2042 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!