Wenn “Star Wars” auf “Phantasm” trifft…

verfasst am 18.Dezember 2015 von Markus Haage

“Das Böse” (“Phantasm”, 1979), dessen ungeschnittene Fassung in Deutschland immer noch beschlagnahmt ist (umgangssprachlich als “verboten” bezeichnet), wurde in 4k restauriert! Und zwar von J.J. Abrams persönlich! Er ist Fan des Films und damit war es ihm eine Herzensangelegenheit. Die restaurierte Fassung soll noch nächstes Jahr in den USA auf Blu-ray erscheinen. Ein deutschsprachiger Vertrieb (via Österreich) dürfte sich recht schnell finden.

Captain Phasma aus “Das Erwachen der Macht” wurde übrigens von Abrams nach der Filmreihe “Phantasm” benannt, da ihm das Chromdesign an die fliegenden Bälle erinnerte.

Zitat:

“Phasma I named because of the amazing chrome design that came from Michael Kaplan’s wardrobe team. It reminded me of the ball in Phantasm, and I just thought, Phasma sounds really cool.”

Markus Haage

Werbung
Produkt bei Amazon.de bestellen!

Über Markus Haage 2097 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!