Ein originales Fahrstuhl-Teil aus “Dawn of the Dead”!

verfasst am 2.Juni 2015 von Neon Zombie

Endlich ist es soweit. Der deutsche Zoll hat mich freundlicherweise darauf hingewiesen, dass meine Bestellung aus den USA bei ihm eingetroffen ist. Worum es sich handelt? Um ein Stück der legendären Monroeville Mall, dem Dreh- und Handlungsort von George A. Romeros “Dawn of the Dead” (1979). Nun wird ein Stück der Monroeville Mall in meine Sammlung einziehen. Hierbei handelt es sich um eine Scheine aus dem originalen Fahrstuhl den Flyboy im Film lebend betritt und (un)tot verlässt. Der Fahrstuhl wurde 2011 zusammen mit dem Geschäft J.C. Pennys, welches im Film eine bedeutende Rolle spielt, abgerissen. Das Living Dead Museum in Evans City (Pennsylvania) konnte sich den Fahrstuhl sichern und hat diesen originalgetreu in ihrem Museum wieder aufgebaut. Teile davon wurde entfernt (weil sie für den Museumaufbau unnötig waren). Und eines dieser Teile befindet sich nun in meinem Besitz.

(© Laurel Group Inc. / Living Dead Museum)

Manch einer wird sagen, dass es Blödsinn ist. Ist es aber nicht. Es ist der Spirit der Monroeville Mall, der nun die Sammlung einnebelt.

Neon Zombie

Werbung
Produkt bei Amazon.de bestellen!

Über Neon Zombie 2057 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!