Nachruf: Harold Ramis

verfasst am 24.Februar 2014 von Markus Haage

Ruhe in Frieden, Harold Ramis.
(21.11.1944 – 24.02.2014)

Harold Ramis: “Ein Psychologe sagte zu mir, dass es nur zwei wichtige Fragen gibt, die sich jemand wie ich, der unter Neurosen leidet, stellen muss. Wie fühlst Du dich? Und was möchtest Du sein? Wenn man beide Fragen beantworten kann, ist es möglich seine Krankheit zu überwinden.”

Heute verstarb Harold Ramis im Alter von 69 Jahren. Sein größter Erfolg stellte zweifelsohne der Film GHOSTBUSTERS dar, indem er nicht nur die Rolle des Egon Spengler übernahm, sondern auch das Drehbuch schrieb. Ohne Ramis hätte es diesen Film nie gegeben. Auch zeichnete er sich für ganz großartige Komödien wie DIE SCHRILLEN VIER AUF ACHSE oder CADDYSHACK als Regisseur verantwortlich. Freunde der 80er-Komik kennen diese Filme in- und auswendig. Sein letzter großer Hit als Regisseur war UND TÄGLICH GRÜßT DAS MURMELTIER! mit Bill Murray und REINE NERVENSACHE mit Robert De Niro und Billy Crystal.

GHOSTBUSTERS gehört zu meinen absoluten Lieblingsfilmen, der meine filmische Sozialisation definierte, vllt. sogar begründete. Ich finde es sehr schade, dass GHOSTBUSTERS III ihm vergönnt wurde. Denn das Drehbuch von Aykroyd und ihm soll fantastisch gewesen sein, die Grundidee mit einem höllischen “Spiegel-“New York absolut genial.

Dies ist ein sehr trauriger Tag für mich.

Wie fühlst Du dich? Traurig.
Was möchtest Du sein? Fröhlich!

Also werft GHOSTBUSTERS oder CADDYSHACK oder DIE SCHRILLEN VIER AUF ACHSE oder TÄGLICH GRÜßT DAS MURMELTIER! in den Player! Harold war Komiker, der einem zum lachen brachte! Erweisen wir ihm die letzte Ehre und lachen!

Markus Haage

Über Markus Haage 2088 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!