Neues Poster zu “The Purge: Election Year”!

verfasst am 6.Juli 2016 von Neon Zombie

Beeindruckend. “Purge: Election Year” konnte trotz großer Blockbuster-Konkurrenz am Startwochenende knapp 40 Millionen US-Dollar einnehmen (und dies ohne 3D-Zuschlag). Zum Vergleich: “Warcraft” konnte bisher insgesamt nur 45 Millionen US-Dollar in den USA einspielen, “Independence Day: Resurgence” spülte am Startwochenede 41 Millionen US-Dollar in die Kassen.

“Purge: Election Year” musste sich gegen Spielbergs Fantasy-Abenteuer “The BFG” und “The Legend of Tarzan” durchsetzen. Sicherlich vollkommen unterschiedliche Zielgruppen, aber es ist dennoch bemerkenswert, wie Blumhouse, das Studio hinter den Purge-Filmen, mit kleinen Independent-Produktionen (Budget: 10 Millionen US-Dollar oder weniger) mit riesigen Blockbustern mithalten kann.

Generell habe ich das Gefühl, dass das Jahr 2016 kein gutes Jahr für die großen Blockbuster darstellt. “Warcraft”, “Legend of Tarzan”, “The BFG”, “Turtles 2”, “Independence Day: Resurgence”, “Batman v Superman: Dawn of Justice”, “X-Men: Apocalypse”, “Alice trough the looking Glass”… alles große Filme, die floppten oder weit hinter den Erwartungen zurückblieben.

Neon Zombie

Werbung
Produkt bei Amazon.de bestellen!

Über Neon Zombie 2057 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!