THE STAND – Neuverfilmung geht in Produktion!

verfasst am 12.August 2011 von Neon Zombie

Warner Bros. braucht ein neues Franchise. Nach der unglaublich erfolgreichen HARRY POTTER-Filmreihe, die alleine in den Kinos rund 10 Milliarden Dollar eingespielt hat, sucht Warner Bros. nun nach einem adäquaten Ersatz. Nunja, fast. Seit geraumer machen Gerüchte von einer Neuverfilmung von Stephen Kings Horror-Epos THE STAND – DAS LETZTE GEFECHT die Runde. Nun wurde offiziell bestätigt, dass Warner Bros. sich nicht nur dem Stoff angenommen hat, sondern auch noch Potter-Regisseur David Yates verpflichten möchte, den Film auf die Leinwand zu bringen. Yates führte bei den letzten vier Potter-Filmen Regie.

Ob Yates eine gute Wahl ist, kann ich nicht sagen. Die Potter-Filme zogen an mir komplett vorbei. Gleiches gilt für die literarische Vorlage. Ob er demzufolge gute Verfilmungen abgeliefert hat oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Dennoch freue ich mich grundsätzlich über diese News, denn als bekennender King-Fan warte ich sehnsüchtig auf eine Big Budget-Verfilmung, die dem Stoff optisch gerecht wird. Bleibt bloß die Frage, ob ein Kinofilm dem Stoff auch inhaltllich Tribut zollen kann. Gut, wie erwähnt sucht Warner ein neues Franchise. Man kann also davon ausgehen, dass zumindest versucht wird, eine Trilogie zusammenzuzimmern, wobei ich selbst hier Zweifel habe, dass dies aureichend wäre. Eine opulente Miniserie im Stile der HBO-Produktionen wäre mir lieber. Bereits 1994 versuchte man sich daran und diese TV-Verfilmung halte ich für äußerst gelungen (auch wenn sie sehr viele Aspekte der Vorlage natürlich nicht behandeln oder einfangen konnte…).

In welche Richtung man auch gehen wird, THE STAND verdient einfach eine große Verfilmung. Weitere News werden sicherlich (oder hoffentlich) folgen…

 

P.S.: Bereits in den 70ern versuchte sich George A. Romero an einer Verfilmung und presste die Gesichte in einem Drehbuch zusammen – für einen Film. Das Drehbuch ist mittlerweile online verfügbar – für Fans ist diese Kurz-Interpretation (kurz gemessen an der Vorlage) zumindest sehr interessant. Einfach Ausschau halten… 😉

Neon Zombie

Über Neon Zombie 2023 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!