VideoRaiders eröffnet neue Website: Video-Museum.net!

verfasst am 6.Juni 2010 von Neon Zombie

VideoRaiders.net öffnet heute abend die Pforten zu einer neuen Schwesterseite, die sich rund um das Thema VIDEOCOVER dreht (grööööhhlllll!). Die Website befindet sich erst im Aufbau – schaut’s trotzdem rein, kost’s nichts!

Video-Museum.net

Dieses kleine Online-Museum soll über die kommenden Jahrhunderte den schönsten, den besten – ach, was – allen VHS-Covern, die in den Jahren 1980 bis 2005 in die Regale internationaler Videotheken geschossen wurden, einen Zufluchtsort bieten. Zahl- und variantenreiche Cover sollen sich hier finden – ob zu populären oder völlig unbekannten Filmen, von denen viele nur einmalig auf VHS veröffentlicht wurden.

Die VHS-Cover sollt ihr in der bestmöglichen Qualität präsentiert bekommen – und eure Augen sollen hierbei durch keinen medialen Schnick-Schnack abgelenkt werden. Keine Wasserzeichen, keine Userkommentare. Nur die Cover. Weswegen wir uns auch die Mühe machen viele Cover selber aufwändig nachzubearbeiten.

Unsere Quellen sind verschieden. Größententeils sind die Cover natürlich selber eingescannt – andere stammen wiederrum von anderen Seiten (achtet bitte auf den jeweiligen Uploader). Der Grundgedanke ist, diese kleinen Meisterwerke an einem Ort zu sammeln, zu erhalten und für jedermann zugänglich zu machen – von daher dürft ihr selbstverständlich die Cover verlinken, abspeichern oder verschicken. Denn man stelle sich nur einmal vor, der Louvre würde es verbieten die Mona Lisa darzustellen… 😉

Wenn ihr ebenfalls Fans der alten VHS-Cover seid, so fühlt euch herzlich eingeladen an dieser Seite mitzuwirken. Jeder der sich die Mühe macht alte Cover einzuscannen wird selbstredend namentlich erwähnt (an einer Team-Sektion wird derzeit gearbeitet). Kontaktiert uns einfach über team[AT]videoraiders.net!

…und nun viel Spaß in den klaustrophobischen Kammern der kreativen Cover!

Neon Zombie

Über Neon Zombie 2032 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!