“Freitag der 13.”: Infos zum Reboot

verfasst am 10.August 2014 von Neon Zombie

Derzeit befindet sich ja ein neuer FREITAG DER 13.-Film in (einer sehr frühen Phase der) Produktion. Die Producer haben bereits verlauten lassen, das alle Möglichkeiten, inhaltlich als auch inszenatorisch, in Betracht gezogen werden. Selbst von Found Footage-Elementen als Stilmittel sprach man. Was wiederum viele Horror-Websites zur vollkommen falschen Annahme führte, dass der nächste Film ein Found Footage-Film werden würde. Als einer der Producer kürzlich anmerkte, dass man sich noch gar nicht sicher sei, ob oder in welcher Form Jason Vorhees, der Killer mit der Hockeymaske, überhaupt auftreten würde, verlauteten viele Horror-Websites sofort, dass Jason überhaupt keine Rolle spielen würde. Es folgten Empörungen in den jeweiligen Kommentarbereichen. Diese Anmerkung vom Produzenten zeigt aber wohl einfach nur auf, dass man ein Reboot der Reihe plant und keine Fortsetzung von Michael Bays FREITAG DER 13. von 2009. Viele Fans vergessen auch, dass Jason Voorhees im ersten Film bis auf eine kleine Rückblende ebenfalls nie auftrat. Der Killer war seine Mutter. Erst in Teil 2 tritt er in Erscheinung. Interessant ist, wie sehr das Franchise von Jason mit der Hockeymaske dominiert wird, obwohl ich eigentlich nur Teil 3 und 6 als “echte” FREITAG DER 13.-Filme ansehen könnte, WENN es nach der Interpretation vieler Fans ginge. Schaut man sich die einzelnen Filme aber an, so stellt man schnell fest, dass er gar nicht so oft in Erscheinung tritt.

Tom Savini bei der Arbeit am Set von FREITAG DER 13. (1980).

In Teil 1 (siehe Bild) tritt er nur als Schockeffekt am Ende auf – in einer Traumsequenz. Diese dauert ein paar Sekunden. In Teil 2 ist er zwar der Killer, läuft aber noch mit einem Kartoffelsack auf dem Kopf herum. Erst in Teil 3 bekommt er seine Hockeymaske. In Teil 4 stirbt er (der Mensch Jason Voorhees) “endgültig”, in Teil 5 taucht Jason ebenfalls nicht auf. Ein Nachahmer nimmt seinen Platz ein. In Teil 6 wird er mittels Blitzschlag wiederbelebt, somit ist Jason von nun an ein übernatürlicher Killer. In Teil 8 stirbt er abermals “endgültig” und wird von Säure zerfressen. Teil 9 ignoriert dies und tötet ihn erneut in den ersten Filmminuten, wodurch seine Seele von anderen Körpern besitzt ergreift. Jason taucht hier de facto nur ein, zwei Minuten auf. In Teil 10, der im Weltraum spielt, bekommt er ein gänzlich neues Aussehen. Jason wurde zudem durchweg von anderen Schauspielern verkörpert. Wenn das Franchise eines nie besaß, dann war es eine wirklich Kontinuität. Da wurde durchweg ignoriert und umgeschrieben.

Ich stehe dem Reboot/Remake offen gegenüber und wenn sie Jason, wie in der Originalserie, erst in Teil 2 einführen, dann wären sie damit eben dem Original weitaus treuer, als viele Horrorfans zugeben wollen.

Neon Zombie

Über Neon Zombie 2013 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!