Nachruf: Gene Wilder

verfasst am 29.August 2016 von Neon Zombie

Gene Wilder ist verstorben.

Der US-amerikanische Komiker machte vor allem in den 1970er- und 80er-Jahren auf sich aufmerksam. Zu seiner bekanntesten Rolle gehört sicherlich der Schokoladenfabrikbesitzer Willy Wonka in “Charlie und die Schokoladenfabrik” (1971). Unter der Regie von Mel Brooks drehte er die Komödienklassiker “Frühling für Hitler” (1968) und “Frankenstein Junior” (1974), für beide Filme wurde er für einen Oscar als “Bester Schauspieler” nominiert. Ebenfalls spielte er in Brooks legendärer Western-Farce “Der wilde, wilde Westen” (1974) sowie Woody Allens “Was Sie schon immer über Sex wissen wollten” (1972) mit. In den 1980er-Jahren drehte er eine Reihe von erfolgreichen Komödien an der Seite von Richard Pryor. Daneben war Wilder auch als Drehbuch- und Romanautor tätig.

Neon Zombie

Über Neon Zombie 2031 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!