Dark Universe – Eine kleine Übersicht

verfasst am 4.April 2017 von Markus Haage

Eine kleine Übersicht zum kommenden Cinematic Universe von Univeral Pictures. Dieses umfasst die klassischen Universal Monsterfilme, die de facto bereits vor über 70 Jahren ein Cinematic Universe darstellten.

Den Anfang macht “Die Mumie” mit Tom Cruise. Russel Crowe als Dr. Henry Jekyll spielt bereits mit, auch zeigt ein neuer Twitter-Teaser schon einen Vampir-Totenkopf. Somit dürfte dies eine indirekte Bestätigung für den Charakter des Draculas darstellen.

Bisher sind folgende Filme angekündigt und befinden sich in der Entwicklung, namhafte Drehbuchautoren arbeiten daran: “Der Unsichtbare”, “Der Wolfsmensch”, “Der Schrecken vom Amazonas”, “Frankensteins Braut” und “Van Helsing”. Starttermine gibt es noch nicht. Auffällig ist, dass “Frankensteins Braut” aber bisher nicht “Frankenstein” angekündigt wurde. Auch ist “Van Helsing” als Standalone-Film in Entwicklung (als Vorbild dient hier kein klassischer Universal-Monsterfilm), aber bisher noch kein “Dracula” in Entwicklung ist (zumindest offiziell).

Zwei Starttermine, die mit diesem neuen Cinematic Universe verbunden werden, wurden noch keinem Film zugeschrieben. Es ist derzeit unwahrscheinlich, dass es sich um die “Dracula”- oder Frankenstein”-Verfilmung handeln könnte. Sollte “Die Mumie” ein Erfolg sein, ist es wahrscheinlicher, dass der Starttermin im Februar 2019 eher für eine direkte Fortsetzung von “Die Mumie” gedacht ist. Der Mai 2018, der nur noch ein Jahr entfernt ist, bleibt ein Mysterium. Vielleicht wird dieser Termin auch wegfallen. Derzeit befindet sich kein weiterer Film in aktiver Produktion, der zumindest bis zum Mai nächsten Jahres fertig sein könnte. Aber vielleicht überrascht man den Zuschauer auch mit den ersten Dr. Jekyll/Mr. Hyde-Film mit Russel Crowe in der Hauptrolle. 😉 Aber wohl unwahrscheinlich.

Hinweis: Ursprünglich sollte “Dracula Untold” (2014) der Anbeginn dieses Cinematic Universe darstellen. Diese Verknüpfung wurde allerdings aufgehoben, der Film spielt keine Rolle mehr.

Markus Haage

Über Markus Haage 2090 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!