Goodybye, Ash Williams! Stay Groovy!

verfasst am 24.April 2018 von Neon Zombie

Bruce Campbell hat es via Twitter zweimal bestätigt, sein Charakter Ash Williams geht mit der Einstellung der Serie “Ash vs Evil Dead” in den Ruhestand (“…, I’m retired as Ash.”). Sogar eine Fan-Petition hat er “abgelehnt”. Somit geht eine der populärsten Ikonen des modernen US-amerikanischen Horrorfilms von uns.

Campbell spielte Ash Williams (eigentlich Ashley Joanna Williams) erstmals in Sam Raimis Independent-Horror “Tanz der Teufel” (1981), der de facto ein Amateurstreifen von einer Horde 20-Jähriger war (aber was für einer!) und auf dem Kurzfilm “Within the Woods” von 1978 basierte (hier spielte Bruce allerdings noch nicht Ash, auch wenn gewisse Parallelen existierten). Es folgten 1987 und 1991 zwei populäre Fortsetzungen sowie die Serie “Ash vs Evil Dead” (2015-2018), die am Sonntag mit der letzten Episode der dritten Staffel eingestellt wird. Daneben entstanden über die Jahrzehnte mehrere Comic-Reihen als auch Videospiele sowie ein Musical. Von “Tanz der Teufel” wurde bereits 2013 ein Remake inszeniert, in dem Bruce in einer Post-Credits-Scene als Gag kurz auftrat. Ob es dazu jemals ein Sequel geben wird, steht nicht fest. So oder so, Bruce ist mit dem Charakter so eng verbunden, dass es schwer vorstellbar ist, dass wer anders den Part übernehmen könnte. Bruce selber brachte zwar vor kurzem noch einen vierten Teil ins Gespräch, aber so wie es aussieht, wird dies wohl nun nicht mehr geschehen. Sag niemals nie, heißt es immer. Vielleicht bleibt ein Fünkchen Hoffnung erhalten. Aber nach Campbells eigener Aussage, soll Ash nun endlich ruhen. In gewisser Weise endet damit eine Ära.

Wir sagen: Danke, Bruce Campbell! Es war ein wilder Ritt über Jahrzehnte! Stay Groovy!

Die “Tanz der Teufel”-Reihe ist uncut im Handel erhältlich: https://amzn.to/2qVjitQ

Neon Zombie

Über Neon Zombie 2078 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!