Hinter den Kulissen von “RoboCop”

verfasst am 11.April 2017 von Markus Haage

Hinter den Kulissen von “RoboCop” (1987) mit ED-209. Nach den Dreharbeiten fiel der Kampfroboter in ein tiefes Loch, weil er keine weiteren Engagements erhielt. Heute lebt er von Convention-Auftritten und verkauft sein Autogramm für 40 Euro.

Markus Haage

Über Markus Haage 2112 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!