Terminator 5: Erstes Bild vom Widerstand

verfasst am 15.Juni 2014 von Neon Zombie

Derzeit wird ein fünfter TERMINATOR-Film gedreht, der den Titel “Terminator: Genisys” trägt. Abermals befreit man sich nicht von den Altlasten des Franchises, sondern baut auf diesen auf. Arnold Schwarzenegger spielt mit. Diesmal wieder als vollwertiger Charakter. Kein digitaler Cameo wie in Teil 4 (mit Bale), sondern – Gerüchten zufolge – ein Terminator mit gealteter Haut. Wäre logisch. Habe mich eh immer gewundert, warum Arnolds Terminator ein Infiltrator war, der aber in der Massenproduktion immer gleich aussah (macht das infiltrieren ja nicht einfacher …). Jetzt ist vom Set ein Spy-Pic aufgetaucht, welches zu aller Überraschung einen Soldaten der menschlichen Résistance zeigt. Und dies in der alten Kampfmontur, die wir aus Camerons Filmen kennen.

Es ist noch ein Gerücht, bestätigt aber, dass der Film sich inhaltlich an Camerons Werke anlehnen wird. Es geht auch das Gerücht herum, dass das Terminator-Franchise sieh durch die Zeitreise-Thematik neuentwickeln soll. Somit irgendein Brückenschlag. Wahrscheinlich soetwas wie in STAR TREK oder eher X-MEN: DAYS OF FUTURE PAST. Ich kann damit leben, aber offen und ehrlich gesagt, hätte ich auch keine Probleme damit, wenn man TERMINATOR einem richtigen Reboot unterziehen würde. Der erste Teil ist 30 Jahre alt und irgendwann sollte man auch loslassen können. Andauernd Filme nachzuschieben, die irgendwie miteinander verknüpft werden, hilft dem Franchise auf Dauer nicht weiter. Etwas mehr Mut hätte ich mir gewünscht. Und der Mut hätte hier in Form eines kompletten Reboots stattfinden können. Der ein oder andere wird nun aufschreien (SAKRILEG!), aber früher oder später muss das Franchise sich eben von Arnold und Co. lösen oder begraben werden. Ich stehe Reboots oder Remakes nicht ganz so feindlich gegenüber. Am Ende ist es eben wichtig, dass ein guter Film herauskommt. Und es gibt sehr viele sehr gute Remakes auf die ich nicht verzichten möchte (Das Ding, Die Fliege, Der Blob, Scarface, Die glorreichen Sieben, etc.). Aber ich will keine voreiligen Schlüße ziehen. Es ist ja noch nicht sonderlich viel bekannt.

Neon Zombie

Über Neon Zombie 2079 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!