Werbung

Der Unrated Cut von “Blutiger Valentinstag” wird endlich restauriert veröffentlicht!

verfasst am 19.Januar 2020 von Markus Haage

Shout! Factory hat abermals eine dicke Überraschung für Horrorfilm-Fans parat. Nach Jahrzehnten veröffentlicht das us-amerikanische Label endlich den Unrated Cut von George Mihalkas “Blutiger Valentinstag” (“My Bloody Valentine”) aus dem Jahre 1981 in angemessener Qualität. “Blutiger Valentinstag” gehört wohl zu den besten Slasherfilmen, die jemals gedreht wurden. Angeblich soll es Quentin Tarantinos Lieblings-Slasher sein. Bis heute verwundert es, dass niemals eine Fortsetzung entstand, obwohl der Film erfolgreich an den Kinokassen lief und zumindest für das Genre wohlwollende Kritiken erhielt. Mittlerweile hat sich Mihalkas Erstlingswerk zu einem Kultfilm entwickelt, der weit über den Genre-Standard hinaus geht. Man denke nur an Paul Zazas Titelsong “The Ballad Of Harry Warden”.

Das Disc-Set von “Blutiger Valentinstag”.
(© Shout! Factory)

Um den Unrated Cut haben sich über die Jahrzehnte viele Legenden gebildet. Als der Film 2002 erstmalig von Paramount Pictures auf DVD veröffentlicht wurde, behauptete der Vertrieb, dass der Unrated Cut nicht mehr existieren würde. 2009 veröffentlichte Lionsgate den Film erneut. Diesmal mit den unrestaurierten Szenen aus dem Unrated Cut. Regisseur Mihalka geht in einer Einleitung darauf ein, dass dies die Fassung ist, die er in den Kinos zeigen wollte, aber für ein R-Rating nicht konnte. Disee DVD und Blu-ray ist schon lange out-of-print. Nun nahm sich Shout! Factory dem Film an und restaurierte den Unrated Cut. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, auch wenn die unrestaurierte Fassung ihren Charme besitzt…

Passend zum Release hat Shout! Factory immenses Bonusmaterial produzieren lassen. Neue Interviews, neue Audio-Kommentare, neue Featurettes. Für gerade einmal 35 US-Dollar kann man sich die Fassung vorbestellen, die am 11. Februar veröffentlicht werden soll. Diese ist in den USA und Kanada auf 2000 Stück limitiert. Angeblich sollen nur noch 500 Exemplare vorhanden sein.

Markus Haage

Werbung
Produkt bei Amazon.de bestellen!
Über Markus Haage 2136 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!