Werbung

I am Legend – Zehn Jahre später

verfasst am 4.November 2017 von Markus Haage

Mal wieder im Player: “I am Legend”. Die Verfilmung von Richard Mathesons Romanklassiker feiert dieses Jahr sein zehnjähriges Jubiläum!

Ich kehre immer wieder zu dem Film zurück, auch wenn er sicherlich seine Ecken und Kanten besitzt. Die CGI-Infizierten gehören wohl dazu. Dennoch: Die Atmosphäre ist fantastisch, das actionorientierte letzte Drittel des Films leider weniger. Am Ende hatte man für die eigentliche Produktion zuwenig Zeit, was auch der Regisseur heute einräumt. Der Soundtrack vom großen (!) James Newton Howard bleibt legendär: https://youtu.be/vVJ59ghe_MY

Der Streifen versteht sich eher als Remake von “Der Omega Mann” (1973) mit Charlton Heston als eine direkte Verfilmung der literarischen Vorlage (auch wenn “Omega Mann” ebenfalls eine Verfilmung ist). Zumindest schwebte Akiva Goldsman dies beim Verfassen des Drehbuchs vor. Auf eine echte Verfilmung von Mathesons Romanklassiker müssen wir leider bis heute warten.

Der Film durchlief übrigens zahlreiche unterschiedliche Produktionsphasen. Auch waren die Infizierten nicht immer als CGI-Charaktere geplant. Darauf gehen wir übrigens in einer großer Retrospektive in Ausgabe 4 ein. Auf Amazon (http://amzn.to/2HUfmBi) oder auch in unserem Shop erhältlich.

“I am Legend” ist derzeit auch auf Netflix abrufbar.

Markus Haage

Über Markus Haage 2118 Artikel
Mein Name ist Markus Haage, Chefredakteur und Herausgeber vom Neon Zombie-Magazin. Es gibt nicht sonderlich viel spektakuläres über mich zu erzählen. Ich führe ein sehr langweiliges Leben. Aber falls es doch jemanden interessiert, freue ich mich immer über einen Besuch meiner Website www.markus-haage.de! Danke im Voraus!